Ko­ope­ra­tio­nen pfle­gen un­ter schwie­ri­gen Bedingungen

Ein On­line-Se­mi­nar für Mitarbeiter/innen im HNR

Kurz­in­for­ma­ti­on:

Gu­te und ziel­füh­ren­de Ko­ope­ra­tio­nen ba­sie­ren auf der Grund­la­ge von Si­cher­heit und Ver­trau­en und ba­siert auf der ho­hen Ver­läss­lich­keit in der Zu­sam­men­ar­beit der Ko­ope­ra­ti­ons­part­ner. Dies be­darf der ak­ti­ven Pfle­ge der Ko­ope­ra­tio­nen, be­son­ders wenn sie von Au­ßen be­ein­flusst wer­den. In die­sem Se­mi­nar wer­den die Mög­lich­kei­ten der Ge­stal­tung und Pfle­ge ei­ner Ko­ope­ra­ti­on lö­sungs­ori­en­tiert reflektiert. 

Ziel­grup­pe: Mitarbeiter/innen der JUH im Hausnotrufbereich

Dau­er: 1 Mo­dul á 4 Stunden

Ort: On­line-Ver­an­stal­tung

Grup­pe: mind. 6 / max. 8 Teilnehmer/innen

Prei­se: 95,00 Eu­ro inkl. MwSt. ( 79,83 Eu­ro netto)

wei­te­re In­for­ma­tio­nen: sie­he Seminarauschreibung

WORUM GEHT ES?

Die Jo­han­ni­ter-Ver­bän­de ver­fü­gen durch ih­re Ko­ope­ra­tio­nen mit In­sti­tu­tio­nen des Ge­sund­heits­we­sen über ein gro­ßes Netz­werk für ei­ne ziel­ge­rich­te­te Ver­sor­gung und Be­treu­ung äl­te­rer und hil­fe­be­dürf­ti­ger Men­schen. Durch me­di­zi­ni­sche und so­zia­le Hil­fe­leis­tun­gen wie den Haus­not­ruf der Jo­han­ni­ter wer­den z.B.  den Pa­ti­en­ten ei­nes Pfle­ge­diens­tes die Mög­lich­keit ei­ner selbst­stän­di­ge­ren Le­bens­füh­rung und Mo­bi­li­tät ‑und so­mit auch ei­ne Ver­län­ge­rung der Le­bens­zeit in den ei­ge­nen vier Wän­den- er­mög­licht. Die Au­to­no­mie bei der Ge­stal­tung der Ko­ope­ra­tio­nen wird je­doch durch den Ge­setz­ge­ber bzw. In­ter­es­sen­ver­bän­de (z. B. GKV) stark be­ein­flusst und auch ein­ge­schränkt. Die­se Ent­wick­lung führt zu Ir­ri­ta­tio­nen und Un­mut bei den Ko­ope­ra­ti­ons­part­nern. Wie kön­nen ver­trau­te und er­folg­rei­che Ko­ope­ra­tio­nen trotz­dem er­folg­reich auf­ge­baut und ge­pflegt wer­den? Dies wird in die­ser Ver­an­stal­tung im kol­le­gia­len Aus­tausch erörtert.

ZIEL DER VERANSTALTUNG

Die Ver­triebs­mit­ar­bei­ter der Jo­han­ni­ter in Bay­ern sol­len für die Vor­be­rei­tung und Durch­füh­rung zu­künf­ti­ger Ge­sprä­che mit Ih­ren Ko­ope­ra­ti­ons­part­nern bzgl. der Fort­füh­rung und Aus­ge­stal­tung ih­rer Ko­ope­ra­ti­on un­ter­stützt werden.

ZIELGRUPPE

Mit die­sem On­line-Se­mi­nar un­ter­stüt­zen wir Mitarbeiter/innen, die für die Ak­qui­si­ti­on und Be­treu­ung der Mul­ti­pli­ka­to­ren im Be­reich Haus­not­ruf ver­ant­wort­lich sind.

THEMENFELDER

Je­des Se­mi­nar ist ein “Mit­tel zum Zweck” und Ler­nen ist ein sehr in­di­vi­du­el­les Ge­sche­hen. Dar­um wer­den wir die The­men be­han­deln, die für die Teil­neh­men­den und ih­ren be­ruf­li­chen All­tag re­le­vant sind und sie bei der Lö­sung er­fah­re­ner oder ak­tu­el­ler Her­aus­for­de­run­gen un­ter­stüt­zen. Wir ha­ben für je­des Se­mi­nar ei­ne Viel­zahl von The­men in­halt­lich und me­tho­disch-di­dak­tisch auf­be­rei­tet, die wir je­weils in Ab­stim­mung mit den Teil­neh­men­den be­ar­bei­ten. Ne­ben den per­sön­li­chen Fra­gen und Wün­schen der Teil­neh­men­den bie­ten wir fol­gen­de The­men auf je­den Fall an:

  • Ef­fi­zi­en­te Ko­ope­ra­tio­nen – was bringt uns das?
  • Der Kun­den­le­bens­zy­klus – Vor­aus­set­zun­gen für ef­fi­zi­en­te Kooperationen
  • Be­las­tun­gen in der Ko­ope­ra­ti­on – Ur­sa­chen und Auswirkungen
  • Das Ge­spräch mit Kooperationspartnern
  • Re­ak­tio­nen des Ko­ope­ra­ti­ons­part­ners puf­fern und für sich nutzen
  • Lö­sungs­an­sät­ze für schwie­ri­ge Ge­sprächs­si­tua­tio­nen – „Das Har­vard-Prin­zip“ und „Tri­an­gu­la­ti­on“
  • Un­ser Mehr­wert für un­se­re Kooperationspartner
ABLAUF DES ONLINE-SEMINARS

Das Se­mi­nar be­steht aus 1 Mo­dul á 4 Zeit­stun­den, das on­line und “live” durch­ge­führt wird.

Ein PC/Laptop, ein In­ter­net­zu­gang mit aus­rei­chen­der Band­brei­te so­wie ein Head­set bzw. Mi­kro­fon und Laut­spre­cher sind zwin­gend er­for­der­lich. Wir emp­feh­len zu­sätz­lich den Ein­satz ei­ner Web­cam, da die­se die Zu­sam­men­ar­beit enorm er­leich­tert und z.T. in Übun­gen in­te­griert wird. Wei­te­re In­for­ma­tio­nen kön­nen Sie dem Ver­an­stal­tungs­fly­er entnehmen.

Die Teil­neh­men­den er­hal­ten nach der Ver­an­stal­tung per Mail Ih­re Teil­neh­mer­un­ter­la­gen, die sie beim Trans­fer der Se­mi­nar­in­hal­te in die be­ruf­li­che Pra­xis un­ter­stüt­zen sollen.

KOSTEN

Die Se­mi­nar­ge­büh­ren für das On­line-Se­mi­nar inkl. der o.g. Un­ter­la­gen be­tra­gen 95,00 Eu­ro pro Per­son inkl. der ge­setz­li­chen MwSt. (79,83 Eu­ro netto).

DIE SEMINARAUSSCHREIBUNG ZUM HERUNTERLADEN

Wir ha­ben für Sie die­se Se­mi­nar­aus­schrei­bung in ei­nem Fly­er zu­sam­men­ge­fasst. Durch ei­nen Klick auf das PDF-Sym­bol mit der rech­ten Maus­tas­te kön­nen sie die Se­mi­nar­aus­schrei­bung herunterladen.

PDF-Download

Se­mi­nar­aus­schrei­bung
als Down­load

WICHTIGE INFORMATIONEN VOR EINER BUCHUNG:
  • ACHTEN SIE BITTE DARAUF, DASS SIE FÜR SICH BZW. IHRE MITARBEITER/INNEN JEWEILS EINE VERANSTALTUNG “MODUL 1” UND EINE VERANSTALTUNG “MODUL 2” PRO PERSON BUCHEN.
  • AUFGRUND DER MINDESTTEILNEHMERZAHL PRO VERANSTALTUNG (MIND. 6 PERSONEN) SOLLTEN SIE ZUGUNSTEN IHRER PLANUNGSSICHERHEIT SCHAUEN, OB SIE ZUNÄCHST EINEN KURS BIS ZUR MAX. TN-ZAHL (8 PERSONEN) “AUFFÜLLEN” KÖNNEN. DAS ERHÖHT DIE WAHRSCHEINLICHKEIT DER DURCHFÜHRUNG UND HILFT ANDEREN VERBÄNDEN. VIELEN DANK FÜR IHRE UNTERSTÜTZUNG!
  • MÖCHTEN SIE BZW. IHRE MITARBEITER/INNEN NACH DER BUCHUNG ZU EINEM ANDEREN ZEITPUNKT AN EINER VERANSTALTUNG TEILNEHMEN, IST EINE UMBUCHUNG NATÜRLICH MÖGLICH. VORAUSSETZUNG: DIE MAX. ANZAHL DER TEILNEHMENDEN WURDE BEI DER GEWÜNSCHTEN VERANSTALTUNG NOCH NICHT ERREICHT! NACH ABLAUF EINER WOCHE AB BUCHUNGSDATUM ERHEBEN WIR FÜR DIESE ÄNDERUNG EINE BEARBEITUNGSGEBÜHR I. H. V. 15,00 EURO ZZGL. DER GESETZLICHEN MWST.
  • SIE KÖNNEN NACH EINER VERBINDLICHEN BUCHUNG AUCH EINE ANDERE PERSON ALS ERSATZTEILNEHMER/IN MELDEN. WICHTIG IST, DASS DIE UMBUCHUNG DANN FÜR BEIDE MODLUE GILT. NACH ABLAUF EINER WOCHE AB BUCHUNGSDATUM ERHEBEN WIR FÜR DIESE ÄNDERUNG EINE BEARBEITUNGSGEBÜHR I. H. V. 15,00 EURO ZZGL. DER GESETZLICHEN MWST.
  • IST EINE UMBUCHUNG IHRERSEITS NICHT MÖGLICH, ERSTATTEN WIR IHNEN BEI EINER ABSAGE MIND. 4 WOCHEN VOR DEM VERANSTALTUNGSTERMIN 100%, BEI EINER ABSAGE MIND. 3 WOCHEN VOR VERANSTALTUNGSTERMIN 75% UND MIND. 14 TAGE VOR DEM VERANSTALTUNGSTERMIN 50% DER SEMINARGEBÜHREN. BEI SPÄTEREN ABSAGEN IST EINE RÜCKERSTATTUNG LEIDER NICHT MEHR MÖGLICH.
TIPPS FÜR DIE BUCHUNG

Wenn Sie für meh­re­re Per­so­nen oder für sich selbst meh­re­re Ver­an­stal­tun­gen bu­chen wol­len, kön­nen Sie bei den ent­spre­chen­den Ter­mi­nen auf “Jetzt bu­chen” kli­cken und die An­zahl der Per­so­nen an­ge­ben, die Sie an­mel­den wollen.

Da­nach be­stä­ti­gen Sie bit­te bei den aus­ge­wähl­ten Ter­mi­nen die An­zahl der Per­so­nen, in­dem Sie auf den But­ton “In den Wa­ren­korb” kli­cken. Es er­scheint dann in der rech­ten obe­ren Ecke des Brow­ser­fens­ters ein Wa­ren­korb mit den ge­buch­ten Terminen.

Ha­ben Sie al­le Ter­mi­ne mit der zu bu­chen­den Per­so­nen­zahl aus­ge­wählt, kli­cken Sie auf den Wa­ren­korb, um an­schlie­ßend die not­wen­di­gen Bu­chungs­da­ten einzugeben.

Die­ses Vi­deo kann Ih­nen bei der Bu­chung helfen:

Sehr geehrte Johanniter-Verbände:

 

Momentan gibt es noch einige Veranstaltungen, bei denen die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wurde. Bitte berücksichtigen Sie diese Schulungen bei der Terminauswahl zuerst!

Wenn sich die Auslastung in den nächsten zwei Wochen verbessert, können wir Ihnen am 10.06.2021 weitere Schulungstermine für das zweite Halbjahr 2021 anbieten.

 

Gerne informieren wir Sie auch über weitere Schulungen im Hausnotrufbereich bzw. die zukünftigen Schulungstermine! Schreiben Sie uns dafür eine kurze Mail an info@thomssen-online.de. Damit  bestätigen Sie uns datenschutzkonform Ihr Interesse an diesen Informationen, und wir werden Ihre Mailadresse ausschließlich für diesen Zweck nutzen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
Sönke Thomssen